Shopfloor Board gestalten mit Gamification

gepostet am 10. November 2020
aktualisiert am 20. Juni 2024

Gemeinsam mit Sparringspartnern im Führungskreis Produktion hatte ich die Gelegenheit der Frage nachzugehen, wie das Shopfloor Board durch Gamification positiv beeinflusst werden kann. In diesem Fritz Tipp erfährst du, wie du die Arbeit am Shopfloor durch Gamification für alle Teilnehmer motivierender gestalten kannst.

Inhalt

Was ist ein Shopfloor Board?

Das Shopfloor Board gibt den kommunikativen Rahmen vor, um am Ort der Wertschöpfung zu führen. Mit Führung ist die zielbezogene Einflussnahme von Mitarbeitern durch Personen und Strukturen gemeint, um definierte Ziele zu erreichen.

In diesem Sinne kann bei der Shopfloor Tafel von einem Führungsinstrument in der Produktion gesprochen werden. Ein klassisches Shopfloor Board auf Ebene Gruppenleiter beinhaltet im wesentlichen Allgemeine Themen, Kennzahlen und Problemlösung:

Shopfloor Board Beispiel. Quelle: Alban Maier - Assention AG.
Shopfloor Board Beispiel. Quelle: Alban Maier – Assention AG.

Die Führungskraft (Person) versucht mit der Shopfloor Tafel (Struktur) die Aufmerksamkeit auf Abweichungen zu lenken und dadurch das Verhalten der Mitarbeiter zu beeinflussen. Bei der Gestaltung des Shopfloor Management Boards sind folgende Punkte zu beachten:

Was ist Gamification?

Gamification wird als Anwendung spiel­typischer Elemente in einem spielfremden Kontext definiert. Wenn man tiefer gräbt, wird schnell klar, auch mit Gamification wird zielbezogene Einflussnahme beabsichtigt, wie das Gamification Beispiel Piano Stairs wunderbar zeigt:

Der bei Gamification angenommene Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung lautet wie folgt: Jeder Mensch hat Bedürfnisse und ist von Haus aus motiviert, diese zu befriedigen. Die Grundbedürfnisse des Menschen sind mittels zweier Akronyme gut einprägbar:

  1. SCARF = Status, Certainty, Autonomy, Relatedness, Fairness.
  2. RAMP = Relatedness, Autonomy, Mastery, Purpose.

Spiele schaffen nun ein Umfeld, einen Kontext, einen Rahmen, in dem Menschen ihre Bedürfnisse befriedigen können und deshalb ein sehr motiviertes Verhalten an den Tag legen.

Zwischenfazit – Shopfloor Board und Gamification?

Sowohl durch die Shopfloor Tafel als auch Gamification wird versucht zielbezogene Einflussnahme auszuüben. Die Leitfrage lautet, wie kann ich einen Kontext gestalten (=Shopfloor Board), indem Menschen ihre Bedürfnisse befriedigen können (=Gamification)?

Shopfloor Board gestalten mit Gamification

Gemeinsam haben wir im Führungskreis Produktion die Köpfe zusammengesteckt und der Leitfrage folgend nachgedacht, wie Mitarbeiter auf ihre Grundbedürfnisse am Shopfloor Management Board einzahlen können. Heraus gekommen sind folgende Ideen:

SFM und Gamification. Quelle: Fritz Führungskreise.
SFM und Gamification. Quelle: Fritz Führungskreise.

Relatedness

Fairness

Mastery

Purpose

Wolfgang Pfister

„Der Führungskreis B2B-Marketing ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie Personen aus unterschiedlichen Branchen aufgrund von ähnlichen Herausforderungen im Alltag voneinander lernen können. Neben dem fachlichen Austausch, der um interessante Vorträge aus der Praxis ergänzt wird, schätze ich vor allem die Offenheit, mit der sich alle Teilnehmer:innen begegnen. Ich bin schon viele Jahre aktiv mit dabei und immer noch begeistert von den vielfältigen Themen und dem inspirierenden Austausch. “

Wolfgang Pfister
Head of Strategic Marketing & Communications
Liebherr-Werk Nenzing GmbH

Autonomy

Certainty

Status

Shopfloor Management Board 2.0

Wenn ich mir die ausgearbeiteten Vorschläge zur Gamifizierung des Shopfloor Boards zu Herzen nehme, gehen meine Gedanken für das Shopfloor Management Board 2.0 in folgende Richtung:

Shopfloor Management Board 2.0. Quelle: Fritz Führungskreise.
Shopfloor Management Board 2.0. Quelle: Fritz Führungskreise.

Über ein gemeinsames Shopfloor Ziel wird jedem Teilnehmern ermöglicht das warum zu verstehen. Um den Teamzusammenhalt zu stärken sind alle Teilnehmer mit einem Bild am Board vertreten. Die Skill-Matrix zeigt den gemeinsamen Fortschritt hinsichtlich Fähigkeiten auf. Der gemeinsame Weg auf den Berg im Vergleich zu den anderen dient dem Feedback zum aktuellen Status des Teams.

In diesem Zusammenhang lohnt sich auch der Blick auf den FRITZ Tipp Selbstorganisation braucht Führung. Am Ende des Tages könnte ein Shopfloor Management Board wie der light stripper funktionieren:

Fazit – Shopfloor Board gestalten mit Gamification

Shopfloor Management Board und Gamification sind beides Instrumente, um das Verhalten von Menschen zu beeinflussen. Der Kontext wird besonders attraktiv, wenn er zur Befriedigung der eigenen Bedürfnisse dient. Hierzu bietet der Gamification Werkzeugkoffer eine große Palette an Instrumenten, um die gemeinsame Arbeit am Shopfloor Board noch motivierender zu gestalten.

Dr. Patrick Fritz

Dr. Patrick Fritz

gamification beispiele shop floor board shop floor boards shop floor management board shop floor management boards shopfloor shopfloor board shopfloor board aufbau shopfloor board beispiele shopfloor board gestalten shopfloor board vorlagen shopfloor boards shopfloor definition shopfloor gestalten shopfloor management beispiel shopfloor management bilder shopfloor management board shopfloor management board vorlagen shopfloor management tafel shopfloor meeting shopfloor tafel shopfloor tafel gestalten shopfloorboard shopfloortafel vorteile shopfloor management was ist shopfloor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auf der Suche nach frischen Ideen für Ihre Führungsarbeit? Mit unserem Newsletter bekommen Sie einen Tipp pro Monat. Wohl dosiert, verständlich und übersichtlich.