Geschichten inszenieren lernen

gepostet am 22. Oktober 2015
aktualisiert am 24. Mai 2024

Am 20. Oktober 2015 sind wir gemeinsam mit Franz Kasperski bei der Veranstaltung „Geschichten inszenieren lernen“ in eine neue Welt eingetaucht.

Inhalt

Schneewittchen, Pinoccio und Dschungelbuch

Von Kindheit an faszinieren uns Geschichten. Schneewittchen, Pinoccio und Dschungelbuch lassen Kinderaugen strahlen und bleiben in Erinnerung. In der Arbeitswelt werden hingegen Geschichten produziert, die nicht haften bleiben – schon gar nicht in Bewegung setzen. Nicht dass es keine Geschichten gibt, aber die richtige Inszenierung wird sträflich vernachlässigt.

Was braucht eine gute Geschichte?

Geschichten ohne Gefühl funktionieren nicht – was es sonst noch braucht, haben die Teilnehmer am Spielboden Dornbirn auf Tischdecken festgehalten:

Ambivalenzen einbauen – Authentizität – Clou – Emotionen einbauen & wecken – Erzähle Geschichte – Feedback einfordern – Fokussieren – Gefühle wecken – Geschichte statt Ereignis – Geschichte statt Serie von Bullet-Points – Geschichten schaffen Beziehungen – Held kreieren & finden – Heldin/Held personalisieren – Hinweis mit Kamera à zeigt Person im privaten Raum – Kein Ereignis-„Hick-Hack“ – Kein Powerpoint – Lesbarkeit – Links anfangen – Make a point – Monomythen – More drama Baby – Mythologeme nicht (zu) offensichtlich einbauen – Ohne Emotionen wird es nix – Ohne Ort und Zeit sind Geschichten schwer einzuordnen (essentiell) – O-Ton bringt Abwechslung – Personalisieren – Personen einbauen – Persönliche Überzeugung – Position im Raum à links vorne – POST IT auf Zeitstrahl – Querdenken – Heldenreise – Roter Faden – Sinn vermitteln & finden – Spannung aufbauen von Ereignis à Geschehen à Geschichte – Sprich in Bildern, die Sinn machen und Menschen emotional ansprechen – Timeline erstellen – Wiedererkennungswert – Zuhörer auf eine Reise mitnehmen – Zusammenhang

Haltung wahren

Zum Nachwirken und Anschauen empfehlen wir ein eindrückliches Video (1:38) vom Erzählen und das, was es auslösen kann:

Wir freuen uns auf die nächste Begegnung!

Dr. Patrick Fritz

Dr. Patrick Fritz

Franz Kasperski Geschichten faszinieren Geschichten inszenieren lernen Impuls-Inszenierung Patrick Fritz Spielboden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auf der Suche nach frischen Ideen für Ihre Führungsarbeit? Mit unserem Newsletter bekommen Sie einen Tipp pro Monat. Wohl dosiert, verständlich und übersichtlich.