Neurolinguistisches Programmieren nach Bandler und Grinder

gepostet am 1. Juli 2021
aktualisiert am 7. Juni 2024

Die massive Kritik an Neurolinguistischem Programmieren (NLP) hat mich motiviert in diesem Fritz Tipp genauer hinzuschauen. Worum geht es bei NLP wirklich? Ist die Kritik berechtigt oder ist Neurolinguistisches Programmieren am Ende sogar eine wertvolle Ressource?

Inhalt

Was ist Neurolinguistisches Programmieren (NLP)?

1975 begeben sich Richard Bandler, Mathematikstudent, und John Grinder, Linguistik-Dozent an der University of California, auf eine Reise, um die unheimlichen Erfolge renommierter Therapeuten besser zu verstehen.

Hierzu analysieren sie Gesprächsprotokolle von Virginia Satir (Familientherapie), Fritz Perls (Gestalttherapie) und Milton Erickson (Hypnotherapie). Das Who is Who der damaligen Therapeutenriege.

Die Wurzeln für Neurolinguistisches Programmieren (NLP): Satir, Perls, Erickson. Quelle: Wikipedia.
Die Wurzeln für Neurolinguistisches Programmieren (NLP): Satir, Perls, Erickson. Quelle: Wikipedia.

In ihren beiden Ursprungswerken, The Structure of Magic I und The Structure of Magic II, arbeiten Sie die Grundmuster der Kommunikation zwischen genannten Therapeuten und ihren Klienten heraus. Mit dem Ziel die Wirkfaktoren erfolgreicher Therapie zu entschlüsseln und weitervermitteln zu können.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Ursprungswerke sind voller guter und sinnvoller Erkenntnisse zu den magisch anmutenden Fähigkeiten der Therapeuten. Daraus abgeleitet ist Neurolinguistisches Programmieren (NLP) als innovatives Verfahren der Kurzzeit-Psychotherapie konzipiert.

Peter Ritter

„Der Führungskreis Einkauf ist eine sehr tolle Möglichkeit branchenübergreifend Kontakte zu knüpfen und sich aktiv bei Diskussionen zu aktuellen Themen einzubringen. Ich schätze auch sehr die von Patrick stets sehr gut ausgewählten Impulsvorträge, die immer wieder zum Nachdenken anregen und mir neuen Input geben. “

Peter Ritter
Leiter Materialwirtschaft
faigle Industrieplast GmbH

The Structure of Magic I & II

Ich habe die beiden Grundlagenwerke von Bandler und Grinder studiert und die für mich 8 wichtigsten NLP-Zitate herausgefiltert:

  1. Zu allen Zeiten hat man die Macht und die Wunder von Magiern in Liedern und Erzählungen besungen. In unserer Zeit hängt das Gewand des Zauberers häufig Psychotherapeuten um (..).
  2. Wir alle entwickeln (..) eine Repräsentation der Welt, in der wir leben – was bedeutet, dass wir eine Landkarte oder ein Modell schaffen, an der oder dem wir uns bei unseren Entscheidungen über unser Verhalten orientieren.
  3. Einer der Unterschiede zwischen unseren Weltmodellen und der realen Welt besteht somit darin, dass unser Nervensystem erhebliche Teile der realen Welt systematisch verzerrt und tilgt.
  4. Nun haben wir herausgefunden, dass nicht die Welt zu stark eingeschränkt ist (..), sondern dass diese Menschen selbst es sich unmöglich machen, die sich bietenden Möglichkeiten zu sehen, weil sie diesen in ihrem Weltmodell keinen Raum geben.
  5. Das Problem besteht nicht darin, dass sie die falschen Entscheidungen treffen, sondern darin, dass sie nicht genügende Entscheidungsalternativen haben – und das wiederum hängt damit zusammen, dass ihr Bild der Welt nicht besonders vielfältig ist.
  6. (..) alle dieser Zauberer verfügen über eine Art Landkarte oder ein Modell für die Veränderung der Weltmodelle ihrer Klienten (..). Mit seiner Hilfe können sie das Weltmodell eines Klienten effektiv erweitern und anreichern (..).
  7. Wenn eine Therapie, welcher Art auch immer, erfolgreich ist, hat sie dem Klienten durch Veränderung seines Weltmodells zusätzliche Verhaltensmöglichkeiten erschlossen.
  8. Da Therapien kaum jeweils die Welt verändern können, versuchen sie meist, die Erlebnisse der Klienten zu verändern. Die generelle Strategie: (..) die verkümmerten Teile des Modells des Klienten zu hinterfragen und zu erweitern.

Bis zu dieser Station ihrer Reise bringen Bandler und Grinder auf den Punkt, was viele erfolgreiche Therapeuten tagtäglich machen. Durch Wiedereinführung von Kommunikation ins Getriebe sollen für Klienten neue Optionen geschaffen und ausgewählt werden.

Was wird an NLP kritisiert?

Die scharfe Kritik an NLP erscheint vor dem Hintergrund dieser wunderbaren Leistung von Bandler und Grinder für mich schwer nachvollziehbar. Auf Wikipedia ist beispielsweise folgende Kritik nachzulesen:

„Neurolinguistisches Programmieren (NLP) konnte seine Wirksamkeit wissenschaftlich bisher nicht nachweisen und wird vielfach als unwissenschaftlich abgelehnt.“

Eine verständliche Reaktion, doch wenn Bandler und Grinder lediglich die sprachlichen Interventionen erfolgreicher Therapeuten beschreiben, sollte die Unwissenschaftlichkeit eher Satir, Perls und Erickson zugeschrieben werden.

Das zudem bei der Auswahl der Untersuchungsobjekte selektiv vorgegangen wird, ist im Rahmen von qualitativen Untersuchungen durchaus legitim – sofern die Auswahl begründet wird. Woher kommt also die ganze Aufregung?

Markus Hölzl

„Der Führungskreis IT gibt mir die einmalige Gelegenheit mich mit anderen CIOs und IT-Leitern regelmässig und in guter Runde auszutauschen. Die Auswahl der zu bearbeitenden Themen wird in der Gruppe festgelegt, um immer die Fälle zu bearbeiten die von aktuellem Interesse sind. Eine besondere Würze kommt durch Externe Referenten hinzu die noch andere Blickwinkel zulassen. Rundherum eine gelungene Mischung zum erfolgreichen Netzwerken! “

Markus Hölzl
CIO / Member of the Executive Board
Zünd Systemtechnik AG

Wie hat sich Neurolinguistisches Programmieren entwickelt?

Als ich den Fehler gemacht habe weitere Bücher aus dem NLP Fundus zu lesen, wie beispielsweise Die Schatztruhe – NLP im Verkauf, ist mir ein Licht aufgegangen. Bei Neurolinguistischem Programmieren passierte etwas ähnliches wie gegenwärtig rund um Agilität.

Ich sehe nämlich wenig Unterschied zwischen Scrum: The Art of Doing Twice the Work in Half the Time und „Mit diesem Buch halten Sie Dynamit für ihren Verkaufsalltag in ihren Händen“. Verkäufer werden als Kommunikationsexperten gesehen, die das Weltmodell ihrer Kunden erweitern sollen.

Im Laufe der Jahrzehnte hat sich das System NLP verselbstständigt. Neurolinguistisches Programmieren (NLP) startete als eine Analyse der Arbeit erfolgreicher Therapeuten. Vermutlich, weil die Zielgruppe der Therapeuten zu klein war, wurde NLP zu einem Kommunikationsmodell für größere Zielgruppen weiterentwickelt.

Dazu braucht es ein einfaches und elegantes Modell im Sinne einer Toolbox, dass jeder schnell beherrschen kann. Mit dem Ziel die Verkaufsleistung dramatisch zu verbessern werden therapeutische Instrumente wie Rapport, Pacing, Leading, Precision-Probing und Reframing populär.

Fazit – NLP nach Bandler und Grinder

Die Kritik an NLP betrifft in meiner Wahrnehmung nicht die Ursprungswerke von Bandler und Grinder. Sondern die Art und Weise, wie NLP im Laufe der Zeit neu interpretiert wurde. Ein klassisches Reframing.

Trotz der Verschlimmbesserung kann NLP als nützliche Ressource betrachtet werden kann, insbesondere wenn man die Ursprungswerke als Grundlage nimmt und ihre Anwendungen kritisch hinterfragt.

Ergänzende Ansätze finden sich in der systemischen Familientherapie nach Watzlawick, der lösungsfokussierten Therapie nach de Shazer oder der positiven Psychologie nach Seligman.

Dr. Patrick Fritz

Dr. Patrick Fritz

FAQ

Was ist NLP?

NLP wurde 1975 von Richard Bandler und John Grinder als Kurzzeit-Psychotherapie entwickelt. Dabei werden die Sprachmuster erfolgreicher Therapeuten wie Satir, Perls und Erickson analysiert.

Welche Ziele verfolgt NLP?

NLP zielt darauf ab, durch Veränderung des Weltmodells eines Klienten zusätzliche Verhaltensmöglichkeiten zu erschließen.

Was wird an NLP kritisiert?

Kritiker bemängeln, dass NLP seine Wirksamkeit wissenschaftlich nicht nachweisen konnte. Die Übertragung von NLP-Techniken in verschiedene Kontexte stehen ebenfalls im Fokus der Kritik.

Wie hat sich NLP im Laufe der Zeit entwickelt?

Ursprünglich als Kurzzeit-Psychotherapie konzipiert, hat sich NLP zu einem Kommunikationsmodell für verschiedene Zielgruppen entwickelt, ähnlich wie in der agilen Szene.

Welche Anwendungen hat NLP heute?

NLP wird nicht nur in der Therapie, sondern auch in Bereichen wie Verkauf und Kommunikation eingesetzt. Es bietet eine Toolbox mit Techniken wie Rapport, Pacing, Leading und Reframing.

Gibt es alternative Ansätze zu NLP?

Ja, alternative Ansätze zur Veränderung des Weltbildes von Klienten finden sich in der kognitiven Verhaltenstherapie, systemischen Familientherapie, lösungsfokussierten Therapie und positiven Psychologie.

bandler nlp kritik nlp neuro linguistische programmierung neuro linguistisches programmieren neuro-liguistische programmierung neurolinguistik programmierung neurolinguistisch neurolinguistische programmieren neurolinguistische programmierung neurolinguistische programmierung beispiel neurolinguistische programmierung lernen neurolinguistisches programmieren neurolinguistisches programmieren beispiele neurolinguistisches programmieren definition neurolinguistisches programmieren kritik neurolinguistisches programmieren techniken nlp nlp bedeutung nlp beispiele nlp coaching nlp einfach erklärt nlp im verkauf nlp kritik nlp neuro nlp neurolinguistische programmierung nlp neurolinguistisches programmieren nlp techniken nlp verkauf nlp was bedeutet das nlp was ist das nlp was ist das eigentlich nlp zitate was bedeutet nlp was ist neurolinguistisches programmieren was ist nlp was ist nlp einfach erklärt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auf der Suche nach frischen Ideen für Ihre Führungsarbeit? Mit unserem Newsletter bekommen Sie einen Tipp pro Monat. Wohl dosiert, verständlich und übersichtlich.