Lebensphasen des Menschen nach Lievegoed

gepostet am 21. Juli 2020
aktualisiert am 26. Mai 2024

Im Rahmen des Führungskreis für High Potentials bin ich auf das Modell der Lebensphasen des Menschen nach Bernard Lievegoed (1902-1992) gestoßen, dass ich gerne mit euch in diesem Fritz Tipp teilen möchte.

Inhalt

Wer ist Bernard Lievegoed?

Lievegoed ein niederländischer Arzt, Sozialökonom und Anthroposoph beschäftigte sich bereits 1946 mit den Entwicklungsphasen des Kindes. Das Lebensphasenmodell nach Lievegoed unterscheidet Lebensabschnitte in 7-Jahres-Schritten.

21-28 Jahre: Sturm-und-Drang Phase

28-35 Jahre: Organisatorische Phase

Patricia Marte

„Der Führungskreis für High Potentials gibt mir die Möglichkeit, mich auf persönlicher und professioneller Ebene weiterzuentwickeln. Durch den idealen Mix aus theoretischem Input und praktischen Übungen bin ich so darauf vorbereitet, zukünftig noch mehr Verantwortung in meinem beruflichen Umfeld zu übernehmen. “

Patricia Marte
Marketing Communications Manager & Coach
OMICRON electronics GmbH

35-42 Jahre: Selbstkritische Phase

42-49 Jahre: Die Krise der Lebensmitte („Midlife-Krise“)

„Der Führungskreis IT ist ein tolles Format, der Umgang äußerst offen und kollegial – etwas Besonderes. Die regelmäßigen Treffen mit sehr guten Impulsvorträgen zu den Fallbeispielen sind ein willkommener Blick über den Tellerrand. Dabei kommt der persönliche Austausch untereinander nie zu kurz und es bietet sich die Möglichkeit für eine branchenfremde Sichtweise des Themas. “

Sebastian Häckl
Leiter IT
Rhomberg Bau GmbH

49-56 Jahre: Synthese

56-63 Jahre: Weise werden

Weitere Lebensphasenmodelle

Bei Trigon bin ich ergänzend auf eine Darstellung gestoßen, bei der die bereits angeführten 7-Jahres-Schritte, auf einer übergeordneten Eben nochmals zusammenfasst werden:

  1. Die rezeptive Phase von 0-21 Jahren mit Fokus auf die körperliche Entwicklung.
  2. Die aktive Phase von 21-42 Jahren mit Fokus auf die Auseinandersetzung mit der Umwelt.
  3. Die soziale Phase von 42-63 Jahren mit Fokus auf Weise werden.
  4. Die geistige Phase von 63-84 Jahren mit Fokus auf Weise sein.

Das Lebensphasenmodell von Lievegoed beruht auf der Annahme, dass sich der Mensch bis zum Schluss auf der geistig-seelischen Ebene weiterentwickeln kann, auch wenn dies körperlich nicht der Fall ist.

Lebensphasenmodell von Lievegoed. Photo by Vlad Sargu on Unsplash.
Lebensphasenmodell von Lievegoed. Photo by Vlad Sargu on Unsplash.

Anwendung der Lebensphasen in der Praxis

Vor dem Hintergrund der Lebensphasen des Menschen nach Lievegoed lohnt es sich von Zeit zu Zeit zu Fragen:

Gerade in einem Workshop zur Standortbestimmung oder beim Karrierecoaching sind das die wesentlichen Fragen, um sowohl zurück als auch nach vorne zu blicken. Dabei liefern die Lebensphasen des Menschen nach Lievegoed gute Orientierung und immer wieder Aha-Erlebnisse.

Wichtig bei der praktischen Arbeit mit dem Lebensphasenmodell, die angegebenen Jahreszahlen für die Phasenübergänge sollten nur als Anhaltspunkt betrachtet werden. Je älter der Mensch wird, desto individuell verschiedener werden sie.

Spannend finde ich in diesem Zusammenhang auch das Konzept der Gratifikationskrise. Dabei handelt es sich um ein rein subjektives Gefühl, dass ein Mehr an Leistung und Erfahrung einem nicht mehr Anerkennung und Belohnung einbringt.

Gratifikationskrisen sind insbesondere in Tätigkeitsfeldern zu finde, in denen Einsatz nicht mit Aufstieg belohnt werden kann. Kühl schlägt als Lösung die Frage vor, wie Organisationen Karrieresurrogate schaffen kann, z.B. Economy, Business, First.

Lebensphasen des Menschen vs Entwicklungsphasen einer Organisation

Am vom Lievegoed gegründeten Institut für Organisationsentwicklung (NPI) wirkte auch Friedrich Glasl mit. Vermutlich hat Glasl Lievegoeds Gedanken weiterentwickelt und auf die Entwicklungsphasen einer Organisation übertragen, sowie Verbindungen hergestellt:


Lebensphasen des Menschen
Entwicklungsphasen einer Organisation
21-28 JahreJunge Erwachsene fühlen sich in der Pionierphase am besten in ihrem Element.
28-35 JahreJunge Erwachsene fühlen sich in der Pionierphase am besten in ihrem Element.
35-42 JahreMenschen dieses Alters fühlen sich in der Integrationsphase sehr wohl.

Hintergrund der Überlegungen ist, die Lebensphasen des Menschen und die Entwicklung der Organisation aufeinander abzustimmen. Gelingt dies, wirkt sich das für alle Beteiligten sowie für die Leistungsqualität immer vorteilhaft aus. Gelingt die Passung nicht, führt dies unweigerlich zu Konflikten – soweit die Hypothese von Glasl.

Fazit – Lebensphasen des Menschen nach Lievegoed

Ich habe das Modell der Lebensphasen des Menschen nach Lievegoed, auch wenn es empirisch nicht ausreichend belegt ist, als sehr nützlich zur Reflexion der großen Lebensfragen erlebt: Woher komme ich? Wo stehe ich gerade? Wohin will ich?

Dr. Patrick Fritz

Dr. Patrick Fritz

4 lebensphasen 4 lebensphasen des menschen 7 lebensphasen die 7 lebensphasen die 7 phasen des lebens die 9 lebenszyklen des menschens die lebensphasen die lebensphasen des menschen die phasen des lebens lebensabschnitte des menschen lebensabschnitte lebensphasen mensch lebensabschnitte mensch lebensphase lebensphase alter definition Lebensphasen lebensphasen alter lebensphasen des menschen lebensphasen des menschen alter lebensphasen des menschen psychologie lebensphasen eines menschen lebensphasen mensch lebensphasen mensch alter lebensphasen mensch psychologie lebensphasen modell lebensphasen psychologie lebensphasenmodell lebensphasenmodell lebensphasen lebensphasenmodell psychologie lebensstadien lebenszyklus mensch lievegoed phasen des lebens phasen im leben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auf der Suche nach frischen Ideen für Ihre Führungsarbeit? Mit unserem Newsletter bekommen Sie einen Tipp pro Monat. Wohl dosiert, verständlich und übersichtlich.