CYNEFIN – Über Probleme und Lösungen

Experiment Teil 1

Lieber Leser, ich möchte dich mit diesem Beitrag auf ein kleines Experiment einladen mit dem Namen CYNEFIN. Bitte notiere dir auf einem leeren Blatt Papier alle Probleme die aktuell auf deinem Schreibtisch liegen. Wenige Stichworte sind ausreichend. In einer Minute hast du sicherlich 20 Probleme gefunden.

Über Probleme

Auf meiner Liste stehen die unterschiedlichsten Probleme von Führungskräften. Mit meinen antrainierten Lösungsstrategien scheinen manche davon sehr gut bearbeitbar. Andere wiederum nicht. Vor diesem Hintergrund bin ich auf die Suche nach einem Modell gegangen, dass mir hier mehr Klarheit verschaffen kann. In diesem Zusammenhang bin ich in einem Harvard Business Review Artikel von 2007 auf das CYNEFIN-Framework von Dave Snowden aufmerksam geworden. Im Kern werden beim CYNEFIN-Framework vier verschiedene Problemkategorien beschrieben:

FRITZ-Cynefin

Einfache Probleme

Bei einfachen Problemen ist Ursache und Wirkung offensichtlich. Daher gibt es für einfache Probleme auch  EINE  richtige Antwort. Als Beispiel fällt mir ein Bestellprozess in einem beliebigen Online-Shop ein. Einfache Probleme lassen sich übrigens hervorragend automatisieren bzw. digitalisieren:

FRITZ-Cynefin-Simple

Komplizierte Probleme

Bei komplizierten Problemen ist Ursache und Wirkung zwar vorhanden, aber es braucht einen Experten für die Analyse des Problems. Wenn mein Auto Öl verliert kann das mehrere Ursachen haben. Ein geübter Experte in der Autowerkstatt (=Mechaniker) kann das Problem aber schnell eingrenzen und lösen. Automatisierung ist hier nur noch bis zu einem gewissen Grad sinnvoll – Schlagwort Expertensysteme:

FRITZ-Cynefin-Complicated

Komplexe Probleme

Bei komplexen Problemen ist der Zusammenhang von Ursache und Wirkung unklar. Die Analyse durch einen Experten hilft an dieser Stelle auch nicht weiter. Es gibt  KEINE  richtige(n) Antwort(en), sondern nur die Möglichkeit mit Hypothesen zu arbeiten und in den Experimentiermodus zu schalten. Automatisierung ist hier ein Ding der Unmöglichkeit. Wir können lediglich auf erkennbare Muster hoffen, die wir in Form von “Lessons Learned” niederschreiben:

FRITZ-Cynefin-Complex

Chaotische Probleme

Bei chaotischen Problemen ist kein Zusammenhang zwischen Ursache und Wirkung vorhanden. Hier hilft es nur nach dem (Notfall-)Protokoll zu handeln. Chaotische Probleme sind relativ selten anzutreffen. Sie bieten aber immer die Chance zur Innovation, weil sich das bisherige Muster oder System auf unerklärliche Weise auslöscht:

FRITZ-Cynefin-Chaotic

Experiment Teil 2

Nimm nun deine Liste mit ca. 20 Problemen und ordne diese den vorgestellten Problemkategorien zu. Welche deiner Probleme sind einfach, kompliziert, komplex oder gar chaotisch? Bitte zähle anschließend wie viele Probleme in welche Kategorie fallen.

FRITZ Führungskräfte Feedback

 

Wenn ich das Experiment in Führungskreisen mache, erhalte ich üblicherweise eine Normal- oder Gauß-Verteilung, z.B. 15 einfache Probleme – 21 komplizierte Probleme – 15 komplexe Probleme.

Bei der Auswertung zeigt sich folgender Zusammenhang:  Je höher Führungskräfte in der Hierarchie stehen, desto häufiger werden komplexe Probleme . D.h. der Grad an Unwissenheit oder Unsicherheit nimmt zu. Das liegt aber nicht an der Führungskraft, sondern an komplexen Problemen, die keine richtigen Antworten ermöglichen.

 

Über Lösungen

Jeder von uns hat seine antrainierten Lösungsstrategien. Jetzt kommt das ABER. Diese Strategien können manchmal richtig sein, manchmal aber auch furchtbar falsch, je nach Problemkategorie. Wenn man das CYNEFIN-Framework befolgt, lautet die richtige Lösungsstrategie wie folgt:

  • Einfache Probleme: Keine langen Diskussionen. Befehl und Kontrolle führen am schnellsten zum Ziel. Einfache Probleme sollten automatisiert/digitalisiert werden.
  • Komplizierte Probleme: Suche dir den richtigen Experten. Durch seine Erfahrung wird er das Problem schnell analysieren können und die richtige(n) Lösung(en) ableiten.
  • Komplexe Probleme: Stelle durch Führungskräfte-Feedback Multiperspektivität her. Setze Leitplanken und führe Experimente durch, bis sich ein Muster ergibt.
  • Chaotische Probleme: Nicht denken oder diskutieren, sondern handeln. Bei einer Notfallevakuierung bleibt auch keine Zeit für eine Lagebesprechung.

Fazit – CYNEFIN

Das CYNEFIN-Framework hilft dabei Probleme zu kategorisieren, im Hinblick auf den Zusammenhang von Ursache und Wirkung. Je nachdem in welcher Kategorie sich das Problem befindet, bieten sich unterschiedliche Lösungsstrategie an. Der Markt für Wahrheiten ist groß, aber bei komplexen Problemen voran zu gehen und zu sagen ich kenne die Lösung ist einfach dumm.

Patrick FRITZ
Dr. Patrick Fritz

P.S. CYNEFIN ist ein walisisches Wort, das üblicherweise mit “Lebensraum” oder “Platz” übersetzt wird.

Getagged mit: , ,

Kommentar verfassen