Entwicklungsphasen einer Organisation nach Friedrich Glasl

In mehreren Workshops ist mir das Modell der vier Entwicklungsphasen einer Organisation nach Friedrich Glasl untergekommen. Ich persönlich halte es für praktisch wertvoll um Antworten auf zentrale Fragen zu finden:

  • Wie kann ich meine Organisation bzw. meine Mitarbeiter führen? Welche Führungskultur ist für die handelnden Personen die passende?
  • In welcher Entwicklungsphase befindet sich meine Organisation? Sind wir vielleicht in einer Phase stecken geblieben?
  • Sind wir gerade in einem Übergang von der einen zur nächsten Entwicklungsphase? Funktioniert deshalb nichts mehr?
  • Warum sind Konzepte selten von einer Firma zur anderen übertragbar? Warum sind Best Practice Beispiel wenig hilfreich?

Das Modell geht grundsätzlich von vier Entwicklungsphasen einer Organisation aus: Pionierphase, Differenzierungsphase, Integrationsphase und Assoziationsphase.

Das Entwicklungsphasen-Modell

FRITZ Entwicklungsphasen einer Organisation nach Friedrich Glasl

Pionierphase

Das Unternehmen befindet sich in Aufbruchsstimmung. Arbeitsteilung gibt es im Prinzip nicht. Die fachlichen Ansprechpartner sind unklar. Häufig lassen sich ähnliche Strukturen wie in einer Familie wiederfinden. Der Gründer führt das Unternehmen durch Überzeugung. Eine explizite Strategie gibt es nicht, eine implizite sehr wohl. Es gibt wenig Strukturen wie Prozessbeschreibungen. Man könnten auch sagen Organisation auf Zuruf … mehr zur Pionierphase.

Differenzierungsphase

Der Übergang zur Arbeitsteilung wird offensichtlich. Aufgrund des Wachstums muss mehr Ordnung in den Laden. Die typischen Organigramme werden gezeichnet mit entsprechenden Stellenbeschreibungen. Der Gründer muss nicht unbedingt der „Manager“ sein. Es braucht eine explizite Strategie. Kontrolle und Steuerung erhalten erstmals Stellenwert. Fachkompetente Mitarbeiter können sich nur über (ungeliebte) Führungsverantwortung nach „oben“ arbeiten … mehr zur Differenzierungsphase.

Integrationsphase

Weg vom Organigramm hin zu Prozessen. Die Abteilungssilos werden aufgelassen. Soziale Fähigkeiten erhalten einen neuen Stellenwert. Teilweise könnte man von einem zurück zu den Wurzeln der Pionierphase sprechen. Aber auf Basis der Fortschritte der Differenzierungsphase. Der Manager wird zum Förderer seiner Mitarbeiter. Weg von Kontrolle und direkter Einflussnahme.

FAQ zu den 4 Entwicklungsphasen einer Organisation

  • Was ist mit der Assoziationsphase?
    Dafür kenne ich kein Beispiel und kann sie deshalb nicht beschreiben. Häufig kommt die Metapher vom Biotop zur Anwendung. Das Unternehmen ist eingebettet in ein Netz von anderen Organisationen.
  • Können Entwicklungsphasen übersprungen werden?
    Nein, leider müssen wie in der menschlichen Entwicklung auch alle Phasen der Organisationentwicklung durchschritten werden. Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht.
  • Kann man in eine frühere Entwicklungsphase zurückfallen?
    Ja, das ist durchaus möglich. Organisationen sind keine fixen Gebilde, die sich niemals ändern. Es ist ebenfalls möglich, dass eine Organisation zwischen zwei Entwicklungsphasen oszilliert, d.h. hin und her pendelt.
  • Ist immer das gesamte Unternehmen in der gleichen Entwicklungsphase?
    Nein, vor allem in großen Unternehmen kann es durchaus sein, das die Entwicklung in einer anderen Entwicklungsphase steckt, wie der Vertrieb oder die Produktion.

Abschließend darf ich euch zu diesem Thema das Buch „Dynamische Unternehmensentwicklung: Grundlagen für nachhaltiges Change Management“ von Friedrich Glasl empfehlen. In welcher Entwicklungsphase stuft ihr eure Organisation ein?

Patrick FRITZ

Dr. Patrick Fritz

Veröffentlicht in Change Getagged mit: , , , , , ,

Kommentar verfassen